Seit 1988 befasse ich mich mit der Programmierung von Computern. Damals gab es das Internet in der heutigen Form noch nicht (kein Google! Unvorstellbar!), daher waren meine Aufgaben meist auf die Einrichtung von lokalen Netzwerken und Datenbankprogrammen fokussiert.

Weil ich damals schon komplexe Dinge einfach erklären konnte, war ich auch als IT-Trainer und Buchautor tätig. Meine frühen Werke wie »Die ct – Checkliste zum PC- Kauf ›91« erschienen 1998 oder »Visual Basic 5 – Die CCE« erschienen 1997, sind heute nur noch als Geistereinträge über Suchmaschinen zu finden und natürlich längst veraltet.

Durch den Wandel der Technik wurde das Internet mit dem World-Wide-Web immer wichtiger, daher fing ich 1999 an, für das Internet zu entwickeln. Die Skriptsprache der Wahl war PHP, die sich inzwischen zum Standard für viele Anwendungen im Internet entwickelt hat.

Nachdem ich einige mehr oder wenige große Anwendungen für einzelne Kunden entwickelt hatte, habe ich mich dann auf ein Standardsystem spezialisiert, das sich leicht an Kundenwünsche anpassen ließ. Dieses System heißt WordPress und wurde ursprünglich für Weblogs (oder abgekürzt »Blogs«) verwendet. Inzwischen ist es allerdings viel mehr als das. Es ist ein vollständiges Content-Management-System (CMS), mit dem sich auch Firmen-Websites und Onlineshops problemlos erstellen lassen.

Seit 2010 konzentriere ich mich ausschließlich auf die Erstellung und Anpassung von WordPress-Sites, meist für internationale Kunden. Diese finde ich über Plattformen wie UpWork.com oder Codeable.io (Affiliate-Link), so dass ich in den letzten Jahren über 400 WordPress Sites für Kunden erstellt, angepasst oder erweitert habe.

Um meine Erfahrungen mit WordPress weiterzugeben, habe ich inzwischen das erste Buch einer Serie herausgegeben, das dem Anwender ohne Vorkenntnisse in die Grundlagen von WordPress einführt. Bei Interesse finden Sie das Buch bei Amazon:

bit.ly/website-selbermachen-ebook