Google-Fonts datenschutzkonform im Astra-Theme einbinden (DSGVO)

Mit der nun EU-weit anzuwendenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ergeben sich immer mal wieder Besonderheiten, auf die du als Webseiten-Betreiber und Blogger achten musst. Erst kürzlich habe ich gelernt, dass auch die Verwendung von Google Schriften direkt vom Google-Server ein Problem darstellen kann, wenn man den Datenschutz genau nimmt.

Der Grund ist recht einfach: Wenn du auf eine Google-Schrift vom Google-Server in den USA direkt zugreifst, wird deine IP-Adresse an diesen Server gesendet. Datenschützer haben nun Bedenken, dass Google diese Daten intern speichert und für das Tracking der Besucher einsetzen könnte.

Wenn du also auf Nummer Sicher gehen willst, solltest du die Google-Fonts direkt auf deinem eigenen Webspace ablegen, damit deine Besucher den Google-Server nicht kontaktieren müssen.

Das Video zeigt dir, wie du feststellen kannst, ob deine Seite den Google Font-Server kontaktiert (das geht am einfachsten mit dem Chrome Browser) und wie du mit einem geeigneten Theme und einem kostenlosen Plugin diese Schriften bei dir direkt speichern kannst.

Video anzeigen?

Wenn Sie eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchten, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter Ihre Zugriffe speichert und Ihr Verhalten analysieren kann.

Wenn Sie den Link hier unten anklicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass Sie dem Anzeigen von eingebetteten Videos in Ihrem Browser zugestimmt haben. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in Ihrem Browser erfolgt ist.

Erfahren Sie mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ könen Sie auch diesen Link benutzen, der Sie direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/yQc1M3WYs7w

Alternativen:

Auf eine andere Möglichkeit, Google Fonts zu deaktivieren bin ich hier gestoßen: https://www.internetkurse-koeln.de/wie-sie-fuer-wordpress-google-fonts-deaktivieren/

Dort wird ein Plugin empfohlen, dass alle Zugriffe zum Google Font Server unterbindet: https://de.wordpress.org/plugins/disable-google-fonts/

Update:

Wie es scheint beseitigt das oben erwähnte Plugin nicht zuverlässig alle Referenzen auf Google Fonts (z.B. beim Divi Theme funktionierte es nicht). Ich habe ein anderes Plugin gefunden, das offenbar besser funktioniert:

Remove Google Fonts References von Bruno Xu. Es scheint schon etwas älter zu sein, funktionierte aber z.B. beim Divi Theme einwandfrei.

31 Kommentare zu „Google-Fonts datenschutzkonform im Astra-Theme einbinden (DSGVO)“

  1. Pingback: YouTube Videos datenschutzkonform einbinden (DSGVO) - Marian Heddesheimer

    1. Marian Heddesheimer

      Da ich selbst Divi nicht nutze, kann ich das nicht beantworten. Vielleicht hat ja jemand, der hier mitliest, eine Lösung?

    2. Hallo Martin,
      bei DIVI gibt es eine integrierte Funktion. Du benötigst dafür kein PlugIn. Wenn du im DIVIBuilder bist und eine Schrift haben möchtest gehst du erst auf ein Modul, dann auf die Design Einstellung dann kannst du die Schrift auswählen oder eben auch eine Hochladen. Das Prinzip ist dann ähnlich wie in dem Video oben.
      Ich weiß nicht ab welchem Update DIVI das kann aber wenn du die aktuellste Version installierst müsste es klappen.
      Hoffe das ist ne Hilfe.
      LG Marina Reike

  2. Pingback: DSGVO – drei offene Fragen (bisher) – Herrn Emrich schreibt

  3. Hallo Marian,
    das Gleiche gilt natürlich auch für eingebettete Youtube Videos. Als ich diese Seite aufgerufen habe, wurde meine IP direkt an den Youtube Server übermittelt, weil Dein Video auf Youtube hier direkt eingebettet ist.

    Grüße
    Andreas

  4. Hallo Marian,
    vielen Dank für den tollen und einfach zu umsetzenden Tipp! Hat bei mir auch geklappt mit meinem Theme „Fukasawa”. Allerdings ist im Quelltext immer noch die Zeile „href=’//fonts.googleapis.com/css?family=Lato%3A400%2C400italic%2C700%2C700italic&ver=4.9.5” zu sehen. Diese führt zu einer CSS-Datei. Ist es jetzt trotzdem in Ordnung?

    Viele Grüße, Conny

    1. Marian Heddesheimer

      Hallo Conny,

      solange die Zeile noch drinsteht, greift die Website auf google-Services zu. Sie muss also entfernt werden, wenn du das nicht willst.

      Das kann, ja nach Theme oder Plugin, unterschiedlich schwierig sein, daher kann ich hier keine allgemeine Anleitung geben. Da müsste ein Spezialist draufschauen, um festzustellen, ob die Zeile vom Theme oder von einem Plugin eingefügt wird. Soweit ich sehen kann, kommt es vom Theme. Du kannst ja auch den Theme-Entwickler ansprechen, und fragen, wie du sie entfernen kannst. Bei kostenpflichtigen Themes sollte der Support so etwas beantworten können.

      Herzlichen Gruß
      Marian

  5. Hallo Marian,
    wie sieht es denn eigentlich mit Font Awesome aus? Ich habe z.B. das WP-Theme Avada, wo neben den Google Fonts auch Font Awesome (für Icons) verwendet wird. Diesen Dienst habe ich im Backend jetzt erstmal deaktiviert. Aber die Icons sind natürlich klasse und ich würde sie grundsätzlich schon gerne verwenden.

    Gruß, Holger

    1. Marian Heddesheimer

      Hallo Holger,

      ja, das Problem kenne ich. Seit ich Elementor als Page-Builder einsetze, muss ich mir da keine Gedanken mehr machen, die binden Fontawesome über die eigene WordPress-Installation mit ein. Wie du das Problem mit Avada lösen kannst, weiß ich leider nicht, da ich dieses Theme nicht besitze.

  6. Pingback: Business Tipps für Selbstständige | DSGVO – was du ab Mai 2018 unbedingt beachten sollst! NEU – mit Checkliste

  7. Hallo,
    danke erstmal für die Anleitung 🙂 Ich habe lange nach einem Plugin gesucht, was es auch für Dummies wie mich ermöglicht die Google Fonts DSGVO Konform einzubinden 🙂
    Ich hab da nur eine Frage ich habe bei Autooptimize jetzt das Häkchen auf „Google Fonts entfernen“ gesetzt, aber optisch hat sich an meinem Blog nichts verändert … Woher weiß ich denn ob es jetzt geklappt hat?
    LG Julia

    1. Marian Heddesheimer

      Hallo Julia,
      bei dir hat es leider nicht geklappt. Schau dir bitte das Video nochmal an, da zeige ich, wie du das mit den Developer-Tools prüfen kannst. Leider kommt es immer darauf an, welches Theme und welche Plugins du verwendest. Für meine Kunden mache ich das dann individuell, aber die bezahlen mich auch dafür 🙂

  8. Hallo,

    ich habe alles nach Anleitung gemacht, leider habe ich im Customizer keine Auswahl für die fonts, was mach ich da?

    HG susan

    1. Marian Heddesheimer

      Das Astra Theme unterstützt zwei unterschiedliche Schriftarten. Eine für den normalen Fließtext und eine zweite für die Überschriften.

  9. Sind denn das Astra theme und elementor beide an sich dsgvo konform? Ich nutze auch diese kombi, jedoch hab ich z.b. gelesen dass enfold komplett dsgvo konform srin soll?

    1. Marian Heddesheimer

      Verbindlich kann dir das nur ein Anwalt beantworten, der sich mit IT-Recht WordPress auskennt. Soweit ich sehen kann, nutzt Astra keine externen Quellen (außer Google Fonts, die man ja lokal installieren kann) und speichert auch keine IP-Adressen. Auch Elementor speichert meines Wissens keine IP-Adressen in der Grundversion und in der Pro-Version.

  10. Bei meinem Theme habe ich leider nur die Möglichkeit auf Google Fonts zurückzugreifen. Meine Frage:

    – Muss ich hier die Entwickler des Themes anhauen und um ein Update bitten?

    Liebe Grüße aus Freiburg

    Neele / Modebloggerin aus Freiburg

    1. Marian Heddesheimer

      Ja, das ist wohl eine Lösung, dass der Theme-Entwickler weiterhilft. Oder du beauftragst einen Programmierer deines Vertrauens, ein Plugin oder Child-Theme für deine Website zu entwickeln. Normalerweise ist das Abschalten der externen Zugriffe auf Google Fonts in wenigen Minuten erledigt, wenn der Techniker mit deinem System vertraut ist.

  11. Hallo,

    vielen Dank für deine Hilfe und dein gutes Video.
    Ich konnte auf meiner Seite alles 1:1 umsetzen.
    Das Astra Theme benutze ich seit rund einem Monat, daher hat deine Anleitung prima gepasst.
    Ich habe manuell in allen Schriftzeilen die manuell eingefügte Schrift eingefügt, leider ist im Bereich „untersuchen“ noch immer die Verknüpfung zu google und die CSS Datei zu finden. Hast du eine Möglichkeit gefunden, dies mit dem Astra Theme zu deaktivieren? Leider hört dein Video etwas zu früh auf und beschäftigt sich nicht mit diesem Thema.

    Dank dir für deine Unterstützung.

    Grüße
    Ronny

    1. Marian Heddesheimer

      Hallo Ronny,

      die Einbindung des Google Fonts kommt vermutlich durch ein Plugin. Versuche mal, alle Plugins zu deaktivieren, dann sollte es verschwunden sein. Durch Aktivierung einzelner Plugins kannst du herausfinden, welches Plugin den Font einbindet.

  12. Hallo, weißt du ob ich den Zugriff auf Google Fonts auch deaktivieren kann, wenn ich Elementor in Kombination mit Enfold nutze (und nicht Astra)?

  13. Pingback: DSGVO und die Google Fonts – UmekoDesign

  14. Pingback: test – UmekoDesign

Kommentar verfassen

Datenschutzhinweise: Mit dem Absenden dieses Kommentars, wird der Kommentartext und die Daten in den ausgefüllten Feldern gespeichert. Alle Felder, außer dem Kommtartext selbst, sind freiwillig. Wenn du jedoch deinen Namen (oder ein Pseudonym) oder deine E-Mail Adresse eingibst, werden diese gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund meines berechtigten Interesses, in diesem Blog eine leichte und öffentliche Kommunikation zwischen mir und meinen Lesern zu ermöglichen. Näheres findest du in der Datenschutzerklärung
Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung. IP-Adressen werden nicht gespeichert.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.