Seit 2015 wird darüber diskutiert, ob ein Website-Betreiber die Daten seiner Besucher verschlüsseln muss. Bei Shop-Betreibern kann man das inzwischen mit "ja" beantworten. Für den normalen Blog scheint immer noch Unsicherheit zu herrschen.

Allerdings haben bereits Gerichte entschieden, dass auch die Daten in einem Kontaktformular oder einem Blog-Kommentar zu den schützenswerten personenbezogenen Daten gehören können, daher solltest du auf jeden Fall deine Website mit SSL verschlüsseln.

Dass dies keinen großen Aufwand mehr bedeutet, erkläre ich in diesem Video.

Brauchst du SSL-Verschlüsselung für deine Website?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.